Für Kinder unter 3 Jahre müssen Spielgeräte entsprechend konzipiert werden. Kleinkinder entwickeln ihre motorischen Fähigkeiten erst noch, d.h. Zugänge zu einem entsprechenden Spielgerät müssen auch altersgerecht gestaltet werden. Das erreicht man beispielsweise über zusätzliche Querhölzer als Aufstiegshilfe an Rampen oder entsprechend angebrachte Seile zum festhalten. Das komplette Spielgerät sollte außerdem für die Betreuer der Kinder von allen Seiten gut einsehbar sein, um jederzeit eingreifen zu können. Auch der passende Fallschutz spielt eine wichtige Rolle, denn Kleinkinder kippen häufiger und schneller um als ihre etwas älteren Spielkameraden. Der Grund liegt auch hier in der  noch nicht voll ausgebildeten Motorik. Das Hinfallen gehört aber zum natürlichen Lernprozess, mit einem geeigneten Fallschutz wirkt man dieser Tatsache entsprechend entgegen.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Spielgeräte vor, die speziell diesen Anforderungen entsprechend. Gerne beraten wir Sie auch ausführlich zu diesem Thema!

Spielgeräte für unter 3 Jährige